Freundeskreis der Jägervereinigungen

Freundeskreis der Jägervereinigungen

Freundeskreis der Jägervereinigungen Ulm/Neu-Ulm e.V. gegründet

Die Jäger in der Region Ulm/Neu-Ulm wollen ihre traditionell guten Beziehungen weiter ausbauen und haben deshalb am 07.09.2012 einen Freundeskreis gegründet.
Ziel des Freundeskreises ist der regelmäßige Austausch zu allen jagdlichen Themen, auch, um zukünftig gemeinsam die Interessen der Jägerschaft zu vertreten.
Das Jagen soll mit vereinten Kräften auf beiden Seiten der Donau der regionalen Öffentlichkeit verständlich gemacht werden.

Sowohl die Kreisgruppe Neu-Ulm als auch die Jägervereinigung Ulm entsenden ihre ersten Vorsitzenden Christian Liebsch und KJM Max Wittlinger in den Vorstand des Freundeskreises und unterstreichen damit den Willen des „Näher Zusammenrückens“ beider Vereine.

Als Vorsitzender des Freundeskreises wurde der stellv. KJM der Jägervereinigung Ulm, Volker Wirth, von der Gründungsversammlung gewählt. Die Aufgabe des Schatzmeisters übernimmt der Schatzmeister der JV Ulm Herbert Hofmann

Mitglied kann werden, wer entweder im LJV Baden-Württemberg oder im Jagdverband Bayern Erstmitglied ist. Mit dieser Mitgliedschaft erwerben die Mitglieder das Recht die Infrastruktur beider Vereine zu nutzen (Schießstätten, Veranstaltungen,….), ferner erhalten die Mitglieder die Informationen beider Vereine (Albjäger, Mitteilungsbroschüre der JV Neu-Ulm…).

Der Mitgliedsjahresbeitrag wurde auf 18.- Euro festgelegt. Der Mitgliedsantrag Freundeskreis (30 Downloads ) kann hier runtergeladen werden

Volker Wirth
Vorsitzender
Freundeskreis der Jägervereinigungen Ulm-Neu-Ulm e.V.